Auf einmal war alles anders

Erst ein Hirntumor, dann gravierende Folgen nach der Operation: Als Rosemarie Schöllhorn (80) im Spital aufwacht, ist sie halbseitig gelähmt und hat Sprachstörungen. Seit 25 Jahren sorgt Karl Schöllhorn (75) tagtäglich für seine Frau. Die Liebe zu ihr und die Unterstützung des SRK helfen ihm, diese oft sehr anstrengende Pflegearbeit zu bewältigen.