Sarah Meier läuft am Silvesterlauf gegen Leukämie
Sarah Meier läuft am Silvesterlauf gegen Leukämie

Für einmal tauscht sie die Schlittschuhe gegen Laufschuhe ein: Im Lauf gegen Leukämie engagiert sich die ehemalige Eiskunstlauf-Europameisterin Sarah Meier für Blutspende und Blutstammzellspende.

«Ich tue Gutes, seit ich auf verschiedenen Reisen viel Leid gesehen habe – das hat mich sehr berührt.»

Die Eiskunstläuferin war bereits für das SRK in Bangladesch und Malawi unterwegs. In der Schweiz liegt ihr das Engagement für das Blutspenden und Blutstammzellspenden sehr am Herzen. Ihre Motivation: «Es gibt mir das Gefühl, dass ich einen kleinen Teil dazu beitragen kann, anderen zu helfen.»

Möchten auch Sie Gutes tun?

Erfahren Sie von Sarah Meier, wie einfach Blutspenden ist.

Interview als Text lesen

Was hat dich dazu bewegt, Gutes zu tun?
Ich tue Gutes, seit ich auf verschiedenen Reisen viel Leid gesehen habe – das hat mich sehr berührt. Meine Familie hat mir auch mitgegeben, dass es nicht selbstverständlich ist, dass es mir und uns so gut geht – deshalb helfe ich sehr gerne.

Was ist deine Motivation, dich gemeinsam mit dem SRK zu engagieren?
Ich engagiere mich beim SRK, weil ich es eine super Organisation finde, die viele verschiedene Bereiche und Projekte hat. Es gibt mir das Gefühl, dass ich einen kleinen Teil dazu beitragen kann, anderen zu helfen.

Warum engagierst du dich für das Blutspenden?
Ich engagiere mich fürs Blutspenden, weil es für mich als gesunder, fitter Mensch etwas Kleines und Einfaches ist, aber eine grosse Wirkung hat. Ich gehe selber Blutspenden. Es ist wirklich ganz einfach: Man geht hin, füllt einen Fragebogen aus und schon kann’s losgehen. Es ist gesundheitlich unbedenklich, als Sportlerin konnte ich im Anschluss auch immer trainieren – vielleicht keine Höchstleistungen, aber ein lockeres Training lag immer drin und ich fühlte mich immer fit.

Was möchtest du mit deinem Engagement erreichen?
Mit meinem freiwilligen Engagement möchte ich erreichen, dass die breite Öffentlichkeit mehr Einblick in die Arbeit des SRK bekommt und sich hoffentlich auch selber freiwillig engagiert.

Diese Bereiche könnten Sie interessieren

Möchten Sie Blut spenden und Leben retten?

Gemeinsam Gesundheit auf der ganzen Welt fördern

Wollen auch Sie Menschen im Notfall retten?

Gemeinsam im Einsatz stehen für Menschen in Not